Handball

Von fünf auf vier

11.03.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball

Erfolg zum Abschluss: Mit 25:21 (13:13) besiegten die C-Jugend-Handballer des TSV Wolfschlugen in ihrem letzten Saisonspiel der Württemberg-Oberliga, Staffel 2 die JSG Echaz/Erms. Ohne Torjäger Marvin Thumm und Torwart Tom Zander standen die Chancen auf einen Sieg nicht gut. Doch die jungen „Hexenbanner“ zeigten von Beginn an ihren Siegeswillen und versuchten mit aller Kraft, die zwei Ausfälle zu kompensieren. Keine der beiden Mannschaften konnte sich in der ersten Hälfte absetzen und so ging es mit 13:13 in die Pause. Den besseren Start in Durchgang zwei erwischten die Gastgeber, die sich in der 33. Spielminute zum ersten Mal eine Zwei-Tore-Führung herauswarfen. Diese bauten die Gastgeber dank des toll aufgelegten Torwart Lukas Bühner bis Mitte der zweiten Hälfte auf vier Tore aus. Nach dem zweiten Saisonsieg stand es 25:21 und Wolfschlugen kletterte damit noch vom letzten auf den vorletzten Platz. jth

TSV Wolfschlugen: Bühner; Agner (2), Bader, Fontani (5), Herzog, Mönch (3/1), Rausch (2), Rebmann (4), Rosenberger (1), Schmid, Zeiler (8/3).

Anzeige

Handball

Unerwarteter Coup beim Primus

Handball-Landesliga, Staffel 2: Köngen siegt 27:26 in Albstadt – Erste Heimniederlage des Ersten

Die Landesliga-Handballer des TSV Köngen möchten nichts mit dem Abstieg zu tun bekommen. Dies bekam der Tabellenführer HSG Albstadt am Samstag in eigener Halle zu spüren, als die Köngener nach einer…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten