Anzeige

Handball

Von „Edis“-Rufen getragen

16.02.2015, Von Heinz Ulrich Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga, Süd: SKV Unterensingen muss in Lichtenstein hart kämpfen

„Heute müssen wir gewinnen, wenn wir vorne dranbleiben wollen“, gab SKV-Trainer Benjamin Brack vor dem Spiel bei der SG Ober-/Unterhausen als Parole aus. Nach einem harten Kampfspiel mit insgesamt 15 Zeitstrafen und einer Disqualifikation gelang dieses Vorhaben. Dank eines überragenden Torwarts Edis Camovic und einer starken Schlussviertelstunde gewannen die Unterensinger mit 27:23.

Unterensingens Torwart Edis Camovic zeigte sich bestechender Form. Foto: Eibner

Die Vorbereitung auf das Spiel bei der SG Ober-/Unterhausen war alles andere als ideal: Marc Vogel und Simon Hablizel fehlten in der zweiten Woche beruflich bedingt im Training, Lukas Keppeler hatte sich in Heiningen am Sprunggelenk verletzt, Jannik Buck war noch krank, Moritz Bürker konnte wegen einer Brustprellung nicht mittrainieren. Da mussten im Training A-Jugendliche aushelfen, um eine vernünftige Vorbereitung sicherzustellen. Am Spieltag selbst aber bissen die angeschlagenen Bürker und Tobias Klenner auf die Zähne und auch Christian Sieger stellte sich trotz angebrochenem Finger zur Verfügung.

„Unterensingen muss heute Abend fast ausgestorben sein“

SGOU-Hallensprecher bestaunte die Kulisse

 


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Anzeige

Handball

Remis im dramatischen Spitzenspiel

Handball-Württembergliga Süd: Wolfschlugen liegt meist zurück, muss nach dem Schlusspfiff aber noch das 29:29 hinnehmen

54 Minuten lang rannten die Handballer des TSV Wolfschlugen im Spitzenspiel der Württembergliga Süd einem Vorsprung hinterher, führten dann zwei Minuten vor Schluss beim 29:27 mit…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten