Anzeige

Handball

Unverhofftes Geschenk annehmen

04.05.2018 00:00, Von Heinz Ulrich Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Landesliga, Frauen

Mitte April wurde plötzlich ein zusätzlicher Platz in der Landesliga frei, den jetzt die Tabellenzehnten der drei Landesligastaffeln in einer einfachen Runde mit je einem Heim- und Auswärtsspiel ausspielen werden. Für die Frauen des TB Neuffen beginnt diese Relegationsrunde am Samstag mit einem Heimspiel gegen den TSV Hardthausen aus der Staffel 1 (18.15 Uhr).

Neuffens Trainer Johannes Martin sieht diese unverhoffte Relegationsrunde als Geschenk an. „Wir waren normal schon abgestiegen“, sagt er und fährt fort: „Diese allerletzte Chance wollen wir jetzt unbedingt auch nutzen.“ Über den ersten Gegner, den TSV Hardthausen, weiß Martin, wie er selbst einräumt, quasi nichts. Zu kurzfristig sei diese Nachricht gekommen, um die Mannschaft mal zu beobachten. Aber er geht davon aus, dass beide Gegner keine Übermannschaften sind – „sonst würden sie ja nicht genau wie wir auch da unten stehen“.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 52% des Artikels.

Es fehlen 48%



Anzeige

Handball

TGN II weiter mit weißer Weste

Handball: Die Nürtinger Frauen bleiben nach dem Erfolg in Neu-Ulm Spitzenreiter der Württembergliga Süd

Die Nürtinger Zweitliga-Reserve gewann auch ihr fünftes Spiel in Folge und steht damit weiterhin an der Tabellenspitze der Württembergliga Süd. Allerdings mussten sich die Schützlinge von Trainer…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten