Anzeige

Handball

Reges Treiben auf der Nürtinger Neckarau

13.06.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tradition geworden ist die Ausrichtung des Bezirksspielfestes für den Handballnachwuchs in der weiblichen D-Jugend bei der TG Nürtingen. Mit 32 Mannschaftsmeldungen und mehr als 340 jungen Spielerinnen forderten die Organisatoren der Turngemeinde in besonderem Maße. Mit der tatkräftigen Unterstützung von mehr als 140 Abteilungsmitgliedern, Eltern und Freunden bewältigte die TGN ihre Aufgaben. Bei besten äußeren Bedingungen auf der Neckarau maßen sich die jungen Spielerinnen nicht nur im Handball, sondern auch in einem leichtathletischen Teil aus Sprint, Weitsprung und Ballweitwurf. Darüber hinaus galt es auch noch, Musenspiele zu bewältigen. Becherzielwurf, Tischtennisballpusten und Wackelbrettrodeo verlangten den Jugendlichen viel Geschick ab und flossen mit in die Wertung der Komponenten ein. Am Ende stellte sich der TV Plochingen als souveräner Sieger der Veranstaltung heraus, gefolgt von den dicht beieinander liegenden TV Nellingen und dem TSV Köngen. Die Mannschaften der Spielgemeinschaft Rot-Weiß Neckar landeten als Lokalmatadoren auf den Plätzen elf und 24. jüs/Foto: Diels

Anzeige

Handball

Unerwarteter Schlussstrich nach 16 Jahren

Handball-Württembergliga Süd: Unterensinger Urgestein Simon Hablizel wechselt zum Konkurrenten Hegensberg/Liebersbronn

Nächsten Donnerstag treffen sich die Handballer des SKV Unterensingen erstmals vor der Saison 2019/20 zu einer Mannschaftsbesprechung. Einer wird dabei fehlen: Simon Hablizel, seit…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten