Anzeige

Handball

Peggy Müller muss gehen

07.04.2017 00:00, Von Horst Jenne — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Landesliga, Staffel 3, Frauen: Ende nach 18 Jahren – Dramatik pur um den Aufstieg

In der Handball-Landesliga der Frauen kommt es zum Showdown. Die Aufstiegsfrage ist an Dramatik nicht mehr zu überbieten. Vier Mannschaften sind noch dick im Geschäft. Unter anderem die TG Nürtingen II, die sich am Saisonende von ihrer Trainerin Peggy Müller trennt.

Total verärgert: Peggy Müller. Foto: Just
Total verärgert: Peggy Müller. Foto: Just

Der TV Weingarten führt die Tabelle mit 33:7 Punkten an. Dicht dahinter folgen der TSV Zizishausen (32:8), der TSV Köngen (29:9) und die TGN II (28:10). Der Meister steigt direkt in die Württembergliga auf. Der Zweitplatzierte hat noch die Chance, über die Relegation nach oben zu klettern. Zizishausen tritt am Sonntag (17 Uhr) zum Schlagerspiel in Weingarten an. Köngen gastiert morgen (18 Uhr) beim TV Gerhausen. Nürtingen spielt um dieselbe Zeit beim Schlusslicht TV Altbach. Der TB Neuffen will sich morgen (20 Uhr) mit einem Sieg bei der HSG Lonsee/Amstetten weiter Luft verschaffen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Anzeige

Handball

Die große Chance zur Etablierung

Handball: Die Württembergligisten aus Unterensingen und Wolfschlugen peilen Heimerfolge an

Die Grüppchenbildung in der Württembergliga Süd schreitet voran. So bietet sich dem TSV Wolfschlugen und dem SKV Unterensingen per Heimpartie die Option, sich als Verfolger des Spitzenduos Heiningen/Lauterstein…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten