Anzeige

Handball

Matchball für den Spitzenreiter

18.03.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd, Frauen: Wolfschlugen muss zu Verfolger Leinfelden-Echterdingen

Die Handballerinnen des TSV Wolfschlugen stehen vor ihrem größten Erfolg in der Vereinshistorie. Der Württembergliga-Spitzenreiter hätte mit einem Unentschieden am Samstag bei Verfolger HSG Leinfelden-Echterdingen (Anpfiff 18 Uhr) die Meisterschaft (fast) unter Dach und Fach.

Ein Sieg, und der Aufstieg in die Baden-Württemberg-Oberliga, die vierthöchste deutsche Spielklasse, wäre perfekt. Die „Hexenbanner-Mädels“ könnten sich dann sogar Niederlagen in den beiden letzten Begegnungen am 16. April beim TSV Heiningen und am 23. April gegen den HC Wernau leisten. Spielführerin Nina Vollmer und ihre Kolleginnen wollen morgen alles klar machen und gleich den ersten Matchball verwerten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Anzeige

Handball

Zizishäuser Zweite zurück in der Bezirksklasse

Nach vier Jahren ist es vollbracht: Die Handballer des TSV Zizishausen II kehren zurück in die Bezirksklasse. Am Ende mussten sie den Meistertitel allerdings aufgrund des verlorenen direkten Vergleichs der HSG Ostfildern II überlassen und wurden Zweiter. Die Mannschaft um das Trainergespann Dominic Pflug/Maik Zimmermann kann trotzdem erhobenen…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten