Anzeige

Handball

Kein Happy End

04.10.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Bezirkspokal, 2. Runde

Handball-Landesligist TSV Köngen ist in der zweiten Runde des Bezirkspokals gegen den VfL Kirchheim ausgeschieden. Der VfL siegte knapp 29:28.

Obwohl beide Mannschaften auf den einen oder anderen Leistungsträger verzichten mussten, ließen sie von Beginn an keinen Zweifel zu, dass sie dieses Pokal-Derby gewinnen wollten. Die Gastgeber mussten dabei in der ersten Halbzeit fast durchgehend einem Ein-/Zwei-Tore-Rückstand hinterherlaufen. Besonders mit Kreisläufer Leonard Real hatten sie ihre Schwierigkeiten. Auf der anderen Seite sorgten vor allem die jungen Niklas Schmid, Julian Perwög und Patrick Weber, dass ihre Farben immer an den Gästen dranblieben. In der 24. Minute traf dann Spielertrainer Moritz Eisele zur erstmaligen und im ersten Durchgang einmaligen 13:12-Führung. Mit 14:14 ging es in die Kabinen, aus denen die Hausherren hellwach zurückkehrten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 40% des Artikels.

Es fehlen 60%



Anzeige

Handball

Fünf neue Gesichter beim SKV

Handball-Württembergliga Süd: Unterensinger haben viele erfahrene Spieler verloren

Mit vier neuen Spielern sind die Unterensinger Württembergliga-Handballer in die Vorbereitung auf die neue Saison gestartet. Zudem gibt es auch im SKV-Trainerteam eine Veränderung.

Nach der Saison 2018/2019, die…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten