Anzeige

Handball

Eine Fünf-Tage-Sause

30.04.2018, Von Horst Jenne — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zizishäuser Glücksgefühle

Als Zizishausens Spielmacher Mathias Dreimann 80 Sekunden vor Ende nach drei Zeitstrafen die Rote Karte sah, standen seine Mitspieler bereits vor der Bank und hüpften wie Flummis. Zu diesem Zeitpunkt war der Aufstieg des TSVZ in die Handball-Oberliga bereits perfekt. Nach dem Schlusspfiff und dem 27:25-Sieg in Unterensingen gab es dann kein Halten mehr. Spieler und Verantwortliche der „Schnaken“ rannten aufs Spielfeld, tanzten wie Derwische herum. Nach und nach kamen die Fans dazu und verwandelten die Bettwiesenhalle in ein Tollhaus.

Matthias Reinl schoss mit seinem Handy ein Jubelfoto nach dem anderen. Der Abteilungsleiter, den Tränen nah, schwelgte in Superlativen. „Super, überragend, Wahnsinn. Nach sieben Jahren harter Arbeit haben wir es endlich geschafft.“ Nun werde gefeiert ohne Ende, man lasse es jetzt fünf Tage lang krachen. Seine Frau Christa hatte bereits die Vorbereitungen dafür getroffen. Sie organisierte ein Gartenhaus 100 Meter oberhalb von Zizishausen und bereitete mit etlichen fleißigen Bienchen die erste Aufstiegsfeier vor. Dort wurde die Nacht dann zum Tag gemacht.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 35% des Artikels.

Es fehlen 65%



Anzeige

Handball

Mächtig Gegenwind aus Nordhessen

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: TG Nürtingen kann sich gegen Kirchhof auf eine unangenehme Aufgabe gefasst machen

Mit einem Heimerfolg gegen die SG 09 Kirchhof möchten die Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen morgen (19.30 Uhr, Theodor-Eisenlohr-Halle) ihre durchwachsene Hinrunde beenden.…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten