Anzeige

Handball

Ein unglaublicher Lauf

05.11.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Landesliga, Frauen: Zizishausen nicht zu stoppen

Mit einem deutlichen 36:22-Sieg über den TV Nellingen III setzten die Handballerinnen des TSV Zizishausen ein deutliches Zeichen. Vor allem die Laufbereitschaft, eine deutlich bessere Chancenverwertung und eine stimmige Abwehr waren Garant für den siebten Erfolg im siebten Saisonspiel.

Zizishausens Sarah Reinl nimmt Maß. Foto: Urtel

Neuzugang Claudia Oppenländer – die beste Werferin des Spiels mit insgesamt elf Toren – erzielte nach einer gelungenen Eins-gegen-eins-Aktion das 1:0. Nellingen konnte bis zum 3:2 dranbleiben, ehe Zizishausen einen Gang höher schaltete und sich mit 6:2 absetzte. Gästetrainer Markus Weisl versuchte dann durch eine Auszeit in der 6. Minute sein Team neu einzustellen und das Spiel der „Schnaken“ zu bremsen. Dies gelang zunächst auch und Nellingen konnte auf 3:6 verkürzen. Zizishausen hatte aber die passende Antwort parat und spielte einen 10:4-Vorsprung heraus. Wer nun dachte, das Spiel wäre vorentschieden, rechnete nicht mit der Schwächephase des TSV.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Anzeige

Handball

Remis im dramatischen Spitzenspiel

Handball-Württembergliga Süd: Wolfschlugen liegt meist zurück, muss nach dem Schlusspfiff aber noch das 29:29 hinnehmen

54 Minuten lang rannten die Handballer des TSV Wolfschlugen im Spitzenspiel der Württembergliga Süd einem Vorsprung hinterher, führten dann zwei Minuten vor Schluss beim 29:27 mit…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten