Anzeige

Handball

Ein Punkt fehlt dem TSV Köngen noch

13.04.2018, Von Heinz Ulrich Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Landesliga, Staffel 2

Den Landesliga-Handballern des TSV Köngen scheinen im Saisonendspurt ein wenig die Kräfte auszugehen. Noch aber hat der TSV drei Spiele Zeit, den rechnerisch noch fehlenden Punkt zum Klassenverbleib zu holen. Ob das ausgerechnet am Samstag (20 Uhr) beim Tabellendritten SG Ober-/Unterhausen gelingt, bleibt abzuwarten.

Ohne Spielertrainer Moritz Eisele und mit einem angeschlagenen Frieder Gänzle, der erneut nur in der Abwehr eingesetzt werden konnte, war es für den TSV Köngen am letzten Sonntag gegen die Drittliga-Reserve des VfL Pfullingen die erwartet schwere Aufgabe. „Trotzdem sind wir gut ins Spiel gestartet und haben auch bis zur Halbzeit gut mitgehalten“, berichtet Eisele. In der zweiten Halbzeit habe man aber stark abgebaut und so am Ende ziemlich klar mit 24:35 den Kürzeren gezogen. Besonders die Wurfkraft aus dem Rückraum habe gefehlt, worauf sich der Gegner im Laufe der Begegnung immer besser einstellte. Ob es am Samstag beim Tabellendritten SG Ober-/Unterhausen besser wird, ist zumindest fraglich.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 51% des Artikels.

Es fehlen 49%



Anzeige

Handball

Die TGN kann die Nuss nicht knacken

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: Eidt-Truppe verliert bei Schlusslicht Trier und verpasst es, sich weiter von hinten abzusetzen

Als die erwartet schwierige Aufgabe erwies sich das Gastspiel der TG Nürtingen bei den Trierer „Miezen“. Mehr oder weniger als weihnachtliche Dekoration lagen die Punkte…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten