Anzeige

Handball

Duelle gegen Kellerkinder

07.03.2014, Von Heinz Ulrich Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd: Die „Nürtinger“ Teams müssen gegen die drei Letzten ran

Am Sonntag greifen der TSV Zizishausen, der TSV Wolfschlugen und der SKV Unterensingen wieder in das Geschehen in der Württembergliga ein. Alle drei Vereine spielen zeitgleich – Spielbeginn ist jeweils um 17 Uhr.

Kann vorerst keine Kommandos mehr geben: Wolfschlugens Trainer Lars Schwend. Foto: Balz
Kann vorerst keine Kommandos mehr geben: Wolfschlugens Trainer Lars Schwend. Foto: Balz

Das spielfreie Faschingswochenende ist vorbei, am Wochenende geht es in der Württembergliga wieder in die Vollen. Die drei „Nürtinger“ Vereine müssen allesamt am Sonntag ran – und zumindest von der Papierform her müsste es eigentlich drei Siege geben.

Der aktuelle Tabellenvierte TSV Zizis-hausen erwartet in der Theodor-Eisenlohr-Sporthalle den Drittletzten TV Altenstadt. Altenstadt – da werden bei den „Schnaken“ unangenehme Erinnerungen an das Spiel in der Vorrunde wach. Gerade noch ein 27:27-Unentschieden erreichte der TSVZ damals. „Am Ende mussten wir sogar mit einem Punkt zufrieden sein“, denkt Spielertrainer Georgios Chatzigietim ungern an dieses Spiel zurück. „Da haben wir am Sonntag etwas gut zu machen“, ergänzt er.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Anzeige

Handball