Handball

Chancen für zwei Spiele, aber kein Punkt

25.02.2014 00:00, Von Bettina Schreitmüller — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Landesliga, Staffel 2: Unnötige 32:33-Niederlage der TG Nürtingen gegen den Tabellennachbarn TV Aixheim

Schön war es nicht anzusehen, was die Spieler der TG Nürtingen und des TV Aixheim zeigten. Dafür aber spannend bis zum Schluss. 20 Sekunden vor Spielende brachte TG-Trainer Rolf Gaber den siebten Feldspieler. Die Nürtinger leiteten die Auftakthandlung ein und machten alles richtig – bis auf den Abschluss. Der Aixheimer Keeper Frank Pleumann sicherte mit seiner Parade den 33:32-Auswärtserfolg.

Nürtingens Mario Mangold (mit Ball) versucht, sich durchzutanken. Foto: Urtel
Nürtingens Mario Mangold (mit Ball) versucht, sich durchzutanken. Foto: Urtel

„Die Schlussszene war symptomatisch für unser ganzes Spiel“, trauerte Rolf Gaber den verlorenen Punkten hinterher. „Wir hatten eigentlich Torchancen, um zwei Spiele zu gewinnen, doch wir haben den Gegner mit unserer Fehlerquote aufgebaut. Wir sind an uns selber gescheitert.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Handball

Kein Live-Bilder vom TG-Spiel Handball, Zweite Bundesliga, Frauen

Gerne hätte die TG Nürtingen am Sonntag einen Internet-Livestream von der Frauenhandball-Zweitliga-Partie gegen den TVB Wuppertal angeboten. Die Planungen waren auch schon weit fortgeschritten, die technischen Voraussetzungen gegeben. Letztlich ist es aber doch nicht möglich, wie Christoph Wendt, der Geschäftsführer der Handball-Bundesliga der…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten