Anzeige

Handball

Benjamin Sott reicht nicht

26.03.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball, A-Jugend-Bundesliga: Wolfschlugen verliert erneut

Zwei Punkte fest im Visier hatte der Nachwuchs des TSV Wolfschlugen in der A-Jugend-Bundesliga beim Post SV Nürnberg. Aus dem zweiten Saisonsieg wurde aber nichts: die „Hexenbanner“ verloren 23:29 (8:11).

Konzentriert gingen die Gäste die Partie an. Die von Wolfschlugens Trainer Lars Schwend gut eingestellte 5:1-Abwehr zwang die Nürnberger zu vielen schlecht vorbereiteten Würfen, sodass sich zu Beginn keine Mannschaft absetzen konnte. Bis zum 7:7 dominierten die hart zur Sache gehenden Abwehrreihen. Den Gästen gelang es aber nicht, ihre Ballgewinne über schnelle Gegenstöße selbst in Tore umzumünzen und sich einen Vorsprung zu erarbeiten.

Auch, weil einige klare Torchancen und Siebenmeterwürfe ihr Ziel nicht fanden. Ein erster Bruch kam ins Spiel, als Abwehrchef Carsten Fichtner vorübergehend verletzungsbedingt ausfiel. Im Abwehrzentrum fehlte die Abstimmung und über 9:7 setzten sich die Gastgeber zum 11: 8 Halbzeitstand ab.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 52% des Artikels.

Es fehlen 48%



Anzeige

Handball

Zwei Neue für die TGN

Frauenhandball: Zweitligist aus Nürtingen stockt seinen Kader auf

Die TG Nürtingen kann zwei Vertragsunterschriften für die neue Spielzeit vermelden: Vom Drittliga-Aufsteiger TSV Wolfschlugen wechselt Anna Klotzbücher zum Handball-Zweitligisten, von Frisch Auf Göppingen II kommt Sara Kuhrt an den…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten