Anzeige

Handball

07.09.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

So stand’s am Ende der Saison 2016/17

 1. TV Weilstetten 28  24  2   2  902:750  50:6 

 2. TSV Zizishausen 28  19  1   8  822:760  39:17

 3. TSV Wolfschlugen 28  18  1   9  792:739  37:19

 4. SKV Unterensingen 28  17  2   9  878:829  36:20

 5. MTG Wangen 28  15  3  10  868:797  33:23

 6. HSG Winzingen 28  15  2  11  767:778  32:24

 7. HSG Langenau/Elchingen 28  13  3  12  818:803  29:27

 8. HV Rot-Weiß Laupheim 28  13  2  13  792:785  28:28

 9. HSG Albstadt 28  11  2  15  782:831  24:32

10. TSV Heiningen 28  11  2  15  770:773  24:32

11. TSV Bad Saulgau 28  11  1  16  755:802  23:33

12. TV Gerhausen 28  11  0  17  764:776  22:34

13. Herbrechtingen/Bolheim 28  10  0  18  743:780  20:36

14. TV Steinheim/Albuch 28   9  1  18  770:810  19:37

15. TV Reichenbach 28   2  0  26  665:875   4:52

 

Meister TV Weilstetten spielt künftig eine Klassse höher in der Baden-Württemberg-Oberliga. Vizemeister TSV Zizishausen scheiterte in der ersten Relegationsrunde an der Neckarsulmer Sport-Union (34:33, 24:29). Steinheim/Albuch und Reichenbach stiegen in die Landesliga ab.

Handball

Diesmal gibt es wohl kein Zurück

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: Abschied nach sieben Jahren – Verena Breidert bestreitet heute mit der TG Nürtingen ihr letztes Heimspiel

Der Höhenflug der Nürtinger Handballerinnen war in den vergangenen sieben Jahren ganz eng mit dem Namen Verena Breidert verbunden. Die frühere Erstligaspielerin…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten