Anzeige

Fussball

Vergeblich gehofft

18.05.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga A, Staffel 2

Der TSV Grafenberg hat vergeblich auf einen Patzer von Tabellenführer SF Dettingen gehofft. Im Nachholspiel bei Kellerkind TV Unterlenningen gelang den SFD ein verdienter 5:2-Erfolg, mit dem die Elf von Robin Jaksche ihren Vorsprung auf drei Punkte ausbaute. TVU-Abteilungsleiter Marc Schmohl sprach von einer „unterirdischen Leistung“ seines Teams im ersten Abschnitt. Der Gast führte hochverdient mit 3:0, doch dann zeigte der TVU ein völlig anderes Gesicht und witterte nach dem 2:3-Anschluss Morgenluft. „Das 2:4 war der Genickbruch“, ärgerte sich Schmohl, „es war klares Abseits.“ Tore: 0:1 (8.) Tim Lämmle, 0:2 (19.) Lämmle (Foulelfmeter), 0:3 (27.) Coskun Isci, 1:3 (71.) Julian Deuschle, 2:3 (73.) Kevin Rieke, 2:4 (78.) Benjamin Epple, 2:5 (81.) Philipp Wohlfahrt. uba

Fußball

Das Abstiegsgespenst im Nacken

Fußball-Landesliga, Staffel 2: Der FC Frickenhausen und der TSV Köngen müssen ihre schweren Heimspiele unbedingt gewinnen

Drei Spieltage vor Saisonende sieht es für das Trio aus dem Raum Nürtingen alles andere als gut aus. Der spielfreie FV 09 Nürtingen ist längst abgestiegen, das gleiche Schicksal…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten