Anzeige

Fussball

TSVW siegt in Unterzahl

29.04.2019, Von Klaus Schorr — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga B, Staffel 2: Topspiel endet Remis

Wendlingens Zweite findet sich mehr und mehr und kam gestern in Unterzahl mit dem 2:1 gegen Harthausen II zum zweiten Saisonsieg in diesem Kalenderjahr. Das Topspiel zwischen dem Tabellendritten TB Ruit und Spitzenreiter SC Altbach II endete 3:3-Unentschieden. Für den TBR wohl zu wenig, während Altbach nun drei Punkte Vorsprung aufweist. Scharnhausen wahrte seine letzten vagen Hoffnungen mit einem 6:1 über Schlusslicht TSG Esslingen II.

TSV Wendlingen II – TSV Harthausen II 2:1

Wendlingens Coach Daniel Denk sprach hinterher etwas euphorisch gar von einer „Weltklasseleistung seiner jungen Truppe, die immer besser zusammenfindet“. Besonders stolz machte ihn dabei der Umstand, dass seine Jungs in Unterzahl noch den Siegtreffer herausgeholt haben, wobei er selbst von außen eigentlich die Prämisse „rettet den einen Punkt noch“ ausgegeben hatte. Youngster Fisnik Galica hatte die Lauterstädter in Front geschossen (11.), Mike Arnold den Ausgleich erzielt (22.). Als Wendlingens Mehmet Ural nach einer zweiten gelben Karte (76.) das Terrain unfreiwillig verlassen musste, schien es um den TSVW II geschehen. Doch siehe da, der „Klassiker“ Eckball-Kopfball-Tor brachte das Glück in Gestalt von Daniel Suck (83.) zurück an die Lauter.

FV Neuhausen II – TSVW Esslingen 2:1


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 47% des Artikels.

Es fehlen 53%



Anzeige

Fußball

Jaissle geht den nächsten Schritt

Fußball: Neckartailfinger zu RB

Die Fußball-Reise von Matthias Jaissle, 31, (Archivfoto) geht weiter. Ab der kommenden Saison wird der ehemalige Innenverteidiger der TSG 1899 Hoffenheim (31 Bundesliga- und 22 Zweitligaspiele), der aufgrund von zahlreichen Verletzungen seine Karriere bereits im Alter von 25 Jahren…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten