Anzeige

Fussball

Traumeinstand: Pöhler trifft vierfach

27.05.2019, Von Dennis Stephan — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga A, Staffel 1: Harthausen mit 7:1-Sieg bei Odyssia – Plochingen ebenfalls souverän

Im Kampf um die Meisterschaft gewann der FV Plochingen souverän gegen den VfB Reichenbach (3:1), der Zweite, TSV Harthausen, ballerte auch dank Neuzugang Tim Pöhler den GFV Odyssia Esslingen mit 7:1 aus dem eigenen Stadion. Zeitgleich rutschte Deizisau II auf den unteren Relegationsplatz.

Derweil wurde der 3:0-Sieg der Eintracht Sirnau gegen den FV Plochingen vom Sportgericht am Samstag annulliert und mit 3:0 für den FVP gewertet – mit weitreichenden Folgen oben wie unten.

TSV Wendlingen – TV Hochdorf 2:5

„Nach 26 Spieltagen mit 30 Punkten kann man nicht zufrieden sein“, konstatierte Wendlingens Abteilungsleiter Sascha Strähle, der in der Partie selbst ran musste, die Situation – denn auch die Lauterstädter freuten sich über das Urteil gegen Sirnau ohne eigenes Zutun. Gegen einen starken TV Hochdorf führten die Gastgeber früh durch Julian Schubert (27.), weitere Chancen wurden nicht genutzt. „Wir waren anfangs besser“, so Strähle, „bekommen zwei Standards gegen uns und es steht 1:2.“ Nils Thon (38.) und Christian Schmitt (43., Eigentor) drehten die Partie, in der individuelle Fehler des TSVW den Ausgleichstreffer durch Darius Richter (54.) zunichte machten: Sebastian Kuhn (58.), Thon (66.) und Nico Grambole (90.+1) führten die Gäste verdient zum Sieg.

FV Plochingen – VfB Reichenbach/Fils 3:1


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Anzeige

Fußball

Jaissle geht den nächsten Schritt

Fußball: Neckartailfinger zu RB

Die Fußball-Reise von Matthias Jaissle, 31, (Archivfoto) geht weiter. Ab der kommenden Saison wird der ehemalige Innenverteidiger der TSG 1899 Hoffenheim (31 Bundesliga- und 22 Zweitligaspiele), der aufgrund von zahlreichen Verletzungen seine Karriere bereits im Alter von 25 Jahren…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten