Anzeige

Fussball

Ricko Meckes ist wieder der Beste

18.07.2018, Von Martin Moll — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Leichtathletik: Zehnkämpfer von der LG Teck verteidigt seinen Landestitel vom Vorjahr erfolgreich

Ricko Meckes von der LG Teck hat in Weingarten seinen baden-württembergischen Zehnkampf-Titel verteidigt. Trotz „Halbtalfahrten“ kam am Ende mit 6784 Punkten eine neue persönliche Bestleistung heraus. Nicola Puggé (TG Nürtingen) überraschte mit Bestleistungen und setzte eine neue Marke im Vierkampf.

„Es war ein krasses Wochenende und ein Hammer-Wettkampf“, so der erste Kommentar von Ricko Meckes am Tag danach. Der Einzelkämpfer aus der Limburgstadt wurde an beiden Wettkampftagen nur von Freundin Steffi betreut, die als Psychologin und Ernährungswissenschaftlerin für die innere Balance sorgte. „Was mich stolz macht ist, dass ich mich in einem Wechselspiel von Auf und Ab immer wieder zurückgekämpft habe.“

Bei idealen Bedingungen startete Meckes über 100 Meter mit guten 11,63 Sekunden in den Wettbewerb. Danach folgten mit 6,59 Meter im Weitsprung (Bestleistung 6,99), 12,98 Meter im Kugelstoßen (Bestleistung 13,21) und 1,76 Meter im Hochsprung (Bestleistung 1,85) drei mäßige Leistungen. Doch Meckes rannte sich über 400 Meter aus dem Tief, lief die Stadionrunde in 51,49 Sekunden so schnell wie nie zuvor und beendete den ersten Tag mit 3449 Punkten als Zweiter hinter Stefan Henne (LG Rems-Welland/3537) und Yannick Brümmer (LG Leinfelden-Echterdingen/3312) sowie dem Vorjahreszweiten Matthias Laube (LG Neckar-Enz/3219).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Anzeige

Fußball