Anzeige

Fussball

Owen fast überrannt

22.06.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball

Beim inzwischen schon traditionellen Tag des Kinderfußballs wurde der gastgebende TSV Owen in diesem Jahr im Vergleich zu den Vorjahren fast überrannt: Über 200 Kinder kamen, um an verschiedenen Geschicklichkeits-Stationen und beim „Vier gegen vier“ ihr fußballerisches Können unter Beweis zu stellen. Dabei achteten die WFV-Instruktoren Detlef Pflüger und Walter Wenzel zusammen mit Owens Jugendleiter Erwin Roth darauf, dass vor allem die Freude am Spiel im Mittelpunkt stand. Ohne Leistungsdruck und Schiedsrichter, dafür mit ständig wechselnden Mannschaften und gegenseitiger Absprache durfte der Nachwuchs kicken. Passend dazu blieben Trainer und Betreuer dabei nicht nur für ihre Mannschaft zuständig, sondern halfen an den Stationen mit und dienten so allen Kindern als Ansprechpartner. Eine Spielstraße und Aktions-T-Shirts für die Nachwuchskicker rundeten den diesjährigen Tag des Kinderfußballs ab. In Württemberg nahmen an insgesamt 43 Orten rund 7000 Kinder zeitgleich am Tag des Kinderfußballs teil. hth


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 49% des Artikels.

Es fehlen 51%



Anzeige

Fußball

Keine Partie für Schöngeister

Fußball-Landesliga, Staffel 2: Ismail Oguz rettet dem FC Frickenhausen in der Nachspielzeit per Elfmeter einen Punkt

Verspäteter Spielbeginn am Samstag in Frickenhausen: Der Teambus des SV Neresheim stand auf der B 313 zwischen Köngen und Nürtingen lange im Stau. Nicht minder zähfließend bis stockend…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten