Anzeige

Fussball

Neuer Trainer, auch neues Glück?

10.04.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga A, Staffel 2: Bempflingen erwartet Neckartenzlingen zum brisanten Kellerderby

Zwei Partien stehen im Fokus des 23. Spieltages: Im Hardtwaldstadion steigt das Spitzenspiel zwischen Tabellenführer SGEH und dem Dritten TSV Grötzingen. Vorletzter gegen Letzter heißt es dagegen am Bempflinger Waldeck, wo der heimische TVB mit neuem Trainer den Nachbarn TSV Neckartenzlingen empfängt.

Primus SGEH konnte letztmals am 22. März Wettkampfpraxis sammeln. „Das kann ein Vor-, aber auch Nachteil sein“, philosophiert Trainer Georgios Karatailidis. „Wir haben aber gut trainiert und wollen Grötzingen schlagen.“ Gelingt dies, hätten die Älbler sechs Punkte Vorsprung auf die Aichtaler, bei drei Partien weniger. „Dann kommen aber lauter ,englische‘ Wochen, der April ist also extrem wichtig für uns“, weiß der SGEH-Coach.

„Nach unserem besten Auswärtsspiel in Bempflingen haben wir gegen Altdorf nie ins Spiel gefunden und verdient verloren“, blickt Olav Sieber auf die letzten Spiele zurück. Nun geht es zum Spitzenreiter, gegen den man das Hinspiel durch Tore von Tobias Fischer und Johannes Metzdorf mit 2:0 gewann. „Die SGEH ist am Sonntag Favorit“, stellt der Grötzinger Abteilungsleiter klar, „wenn wir aber eine gute Mannschaftsleistung abrufen, ist ein Punkt drin.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Anzeige

Fußball

Der FCF jubelt nach Köngener Patzer

Fußball-Bezirksliga Neckar-Fils: Frickenhausen baut Vorsprung auf vier Zähler aus – SGEH verlässt die Abstiegsregion – TSVN geht baden

Der Ostermontag ist gestern zum Festtag für den FC Frickenhausen geworden. Der Tabellenführer der Bezirksliga hat mit einem souveränen 4:0-Heimsieg über den FC…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten