Anzeige

Fussball

Mehrausgaben für die Vereine

15.08.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball: Neuerungen beinhalten auch höhere Schiedsrichterkosten

Die Saison 2019/20 steht vor der Tür. Am 25. August ist der Punktspielstart im Fußballbezirk. Auf die Klubs kommen dann einige Neuerungen zu, wie diverse Regeländerungen.

Ab sofort werden die Vereine zudem noch mehr zur Kasse gebeten. Der Württembergische Fußballverband (WFV) hat die Aufwandsentschädigungen der Unparteiischen deutlich erhöht. Zuletzt gab’s eine Anpassung vor der Saison 2014/15. Seitdem bewegen sich die Spesensätze von elf Euro bei den E-Junioren über 30 Euro in der Bezirksliga bis zu 60 Euro in der Oberliga – dazu bekommen die Schiedsrichter 30 Cent pro Kilometer als Fahrtgeld. Die Erhöhungen betragen im Schnitt 30 Prozent.

Für die Vereine führt dies zu Mehrausgaben. Die Entwicklungen der vergangenen Jahre haben diesen Schritt notwendig gemacht. „Unseren Unparteiischen wird damit Wertschätzung signalisiert. Ihr Engagement ist für einen funktionierenden Spielbetrieb von großer Bedeutung. Für die Schiedsrichter in Baden-Württemberg ist die Erhöhung zugleich Anlass dafür, ihren administrativen Verpflichtungen über die eigentliche Spielleitung hinaus, beispielsweise der elektronische Spielbericht, noch gewissenhafter nachzukommen“, teilt der Verband dazu mit. Zusätzlich erhöht der WFV den finanziellen Druck auf die Klubs, die bislang zu wenige Unparteiische gestellt haben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 42% des Artikels.

Es fehlen 58%



Anzeige

Fußball

Lichtblicke nach turbulenten Tagen

Fußball-Landesliga, Staffel 2: Wacker kämpfender TSV Köngen unterliegt vor 300 Zuschauern dem hoch gehandelten SV Ebersbach

Eine ungewöhnliche und unruhige Arbeitswoche endete für die Fußballer des TSV Köngen gestern mit einer 0:2 (0:1)-Niederlage gegen den SV Ebersbach. Sicher kein Wunschergebnis,…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten