Anzeige

Fussball

In neun Minuten platzen alle Hoffnungen

04.03.2019, Von Uwe Bauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga A, Staffel 2: Die SPV 05 Nürtingen gewinnt das Schlagerspiel in Grafenberg mit 3:1 – Der TBN schließt auf

Tabellenführer SPV 05 Nürtingen hat einen großen Schritt in Richtung Meisterschaft getan. Im Spitzenspiel beim schärfsten Verfolger TSV Grafenberg feierten die Nullfünfer einen 3:1-Triumph und bauten ihren Vorsprung auf sieben Punkte aus. SPV-Trainer Ignace Didavi lachte vor Glück, von einer Vorentscheidung im Titelrennen wollte er aber nichts wissen. „Nein, nein“, sagte er, „im Fußball ist alles möglich.“

Grafenbergs Keeper Kai Michael Wehrstein pariert gegen Jackson Mensah, Grafenbergs Jannik Sulz (links) muss nicht mehr eingreifen. Foto: Just
Grafenbergs Keeper Kai Michael Wehrstein pariert gegen Jackson Mensah, Grafenbergs Jannik Sulz (links) muss nicht mehr eingreifen. Foto: Just

Der TB Neckarhausen schloss mit einem 3:1-Erfolg über den TSV Grötzingen nach Punkten zu den Grafenbergern auf. Der TV Tischardt startete seine Aufholjagd im Abstiegskampf mit einem 1:1 gegen die SpVgg Germania Schlaitdorf. Der TV Unterlenningen kassierte gegen den TSV Jesingen eine unglückliche 0:1-Heimniederlage und schwebt weiter in akuter Abstiegsgefahr.

TSV Grafenberg – SPV 05 Nürtingen 1:3


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Anzeige

Fußball