Anzeige

Fussball

Grafenberg will zurück an die Spitze

12.04.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisligen A und B

Am Dienstag sind schon über zehn Nachholspiele über die Bühne gegangen, heute Abend wird die Tabellenbegradigung in den Staffeln der Kreisliga A und B um 19 Uhr fortgesetzt.

Am häufigsten wird in der A1 gespielt, vier Partien stehen an. Unter anderem ist auch der TSV Wendlingen mit seinem neuen Trainer Patrick Maier gegen Kellerkind TB Ruit im Einsatz (siehe Infobox. Der TSV Köngen II möchte im Topspiel gegen den ASV Aichwald seine Serie weiter ausbauen und hofft dem 0:0 gegen den TSV Wernau wieder auf Tore – zumindest soll die weiße Weste seit der Winterpause gewahrt werden. „Wir haben alles selbst in der Hand“, weiß Köngens Trainer Daniel Rieker vor der Standortbestimmung gegen den Tabellendritten. Gerade weil die Schurwalder derzeit stets schwankende Leistungen zeigen, sind „drei Punkte die klare Vorgabe“. Tim Bonczek und Kim Ehrler aus dem Landesliga-Kader sind dabei, Abwehrchef Julius Löfflath fällt dagegen aus (krank).

Der TSV Denkendorf peilt die Tabellenspitze an. Mit einem Heimsieg gegen den Fünften TSV Wernau wären die Jungs von Trainer Thorsten Schöllkopf am VfB Oberesslingen/Zell vorbei. Der VfBOZ müsste freilich gleichzeitig daheim gegen Schlusslicht TSV Baltmannsweiler patzen. Das ist eher unwahrscheinlich. Die Denkendorfer müssen den Gipfelsturm wohl aufschieben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 52% des Artikels.

Es fehlen 48%



Anzeige

Fußball