Anzeige

Fussball

Es warten allgäuerische Tugenden

30.08.2013 00:00, Von Jens S.Vöhringer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Verbandsliga Württemberg: FC Frickenhausen fährt morgen mit großem Respekt zum Auswärtsspiel beim FC Wangen

Zwei Punkte nach zwei Spielen, die Auftaktbilanz des FC Frickenhausen kann sich sehen lassen – wenn auch bisher noch kein Sieg drin war. Den würde Spielertrainer Martin Mayer mit seinen Schützlingen am morgigen Samstag (15.30 Uhr) liebend gerne beim FC Wangen einfahren. Doch Mayer, der großen Respekt vor den Allgäuern hat, weiß, wie schwer das werden wird.

Klappt’s in Wangen mit Saisonsieg Nummer eins für die Frickenhäuser (in Blau) Manuel Horeth und Martin Mayer (rechts)? Foto: Holzwarth
Klappt’s in Wangen mit Saisonsieg Nummer eins für die Frickenhäuser (in Blau) Manuel Horeth und Martin Mayer (rechts)? Foto: Holzwarth

Den FC Wangen hatten viele im Dezember 2012 schon abgeschrieben, als kommenden Verbandsliga-Absteiger abgestempelt. Acht Pünktchen hatte der FCW zur Winterpause auf dem Konto und zierte zusammen mit Bösingen das Tabellenende. Was dann in der Rückrunde passierte, damit hatten die wenigsten gerechnet. Wangen holte in den restlichen 15 Spielen 31 Punkte und hatte sich bravourös aus dem Keller herausgearbeitet. „Wir waren die drittbeste Rückrundenmannschaft“, blickt Spielleiter Rudi Feiner stolz auf die Aufholjagd zurück. Eine solche will er in dieser Runde aber nicht mehr erleben müssen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Anzeige

Fußball

Da waren’s nur noch vier

Fußball-Bezirkspokal, 3. Runde: Elfmeterdramen auf dem Wörth und in Harthausen – Sechs „Nürtinger“ sind rausgeflogen

Das Häuflein der Aufrechten ist sehr überschaubar geworden aus Nürtinger Sicht. Bloß vier von zehn Teams, die noch im Bezirkspokal waren, haben den Sprung ins Achtelfinale geschafft. Der…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten