Anzeige

Fussball

„Es war ein unvergesslicher Abend“

22.08.2018, Von Simon Valachovic — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball: VfB-Bezwinger Pascal Breier aus Neckartenzlingen spricht im Interview über seinen Pokal-Coup mit Hansa Rostock

Zehn Jahre lang stürmte Pascal Breier für den VfB Stuttgart – erst in der Jugend, später in der zweiten Mannschaft. Am Wochenende avancierte der gebürtige Nürtinger mit dem Drittligisten Hansa Rostock zum großen Pokalschreck für seinen Herzensverein. „Für mich hat dieser Sieg einen riesigen Stellenwert“, sagt Breier im Interview mit unserer Zeitung.

Voller Einsatz, der sich bezahlt machte: Pascal Breier (rechts) im Zweikampf mit dem Stuttgarter Emiliano Insua. Foto: Eibner

Pascal Breier, wie breit war Ihr Grinsen, als Sie nach dem 2:0-Sieg im DFB-Pokal gegen den VfB Stuttgart zum Training erschienen sind?

Es war natürlich ein bisschen anders als sonst. Am Sonntag hat unser Torwarttrainer Dirk Orlishausen eine Runde Pizza spendiert. Er hatte die Woche zuvor Geburtstag. Und danach durften wir ausnahmsweise so regenerieren, wie wir das wollen (lacht). Ansonsten ist das fest vorgegeben.

Wie hoch war denn der Stellenwert dieses Triumphes für Sie persönlich?


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Anzeige

Fußball

Alle Neulinge haben bestanden

Der Neulingslehrgang der Schiedsrichtergruppe Nürtingen im Vereinsheim des SV Reudern ist erfolgreich über die Bühne gegangen. Die insgesamt 18 Teilnehmer (davon 16 für die Gruppe Nürtingen) haben allesamt die Prüfung bestanden. Wenn man die Absolventen abzieht, die den Kurs im Zuge der Trainerausbildung gemacht haben, bleiben für die Gruppe…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten