Anzeige

Fussball

Erleichterung in Köngen nach dem großen Schlag

19.08.2019 00:00, Von Jens S. Vöhringer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Landesliga: So richtig wollen sich aber auch die Spieler nicht zum Trainerwechsel äußern

Vor einer Woche tat es beim Fußball-Landesligisten TSV Köngen den großen Schlag. Trainer Daniel Rieker und sein Bruder sowie Co-Trainer Julien mussten gehen, für fast alle Beteiligten und vor allem die Spieler kam das überraschend. Doch wie geht die Mannschaft damit um, wie sehen die Spieler die neue Situation?

Freitagabend, kurz vor 21 Uhr. Landesliga-Rückkehrer TSV Köngen hat soeben sein erstes Saisonspiel verloren. 0:2 gegen den hoch gehandelten SV Ebersbach. Kein Beinbruch, das wird schnell klar. Die Spieler scheinen eher erleichtert. Darüber, dass sie sich gut aus der Affäre gezogen haben, darüber, den ausgefuchsten Landesliga-Kickern von der Fils Paroli geboten zu haben. Sie machen ihren obligatorischen Kreis, so wie nach jeder Partie. Torhüter Krenar Kryeziu hat sich danach aufs Spielfeld gesetzt und fragt die neben ihm stehenden Presseleute kess: „Was wollt ihr wissen?“ Als die nach dem überraschenden Trainerwechsel fragen, ist er auf einmal nicht mehr so forsch. Der Verein habe das entschieden, er hätte auch problemlos weiter unter Daniel Rieker trainiert, doch eigentlich wolle er lieber gar nichts zu diesem Thema sagen, erläutert Kryeziu schmallippig. Dann macht er sich allmählich auf in Richtung Kabine.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 51% des Artikels.

Es fehlen 49%



Anzeige

Fußball

Die Spitze im Visier

Fußball-Landesliga 1, Frauen: TSV Wendlingen ist jetzt Vierter

Mit einem souveränen 5:2-Heimsieg gegen den TSV Heumaden kletterte Frauen-Landesligist TSV Wendlingen vom siebten auf den vierten Tabellenplatz und hat die Tabellenspitze wieder fest im Visier.

Die Gastgeberinnen kamen gut ins Spiel…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten