Anzeige

Fussball

Endlich wieder Punkt

23.04.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga A, Staffel 3

Schlusslicht TSV Wendlingen II hat sich gegen den Ex-Bezirksligisten GSV Dürnau mit dem gestrigen 3:3 nach sage und schreibe weit über sieben Monaten wieder einen Punktgewinn „gegönnt“. Dabei hatte es nach dem ersten Durchgang noch gar nicht gut ausgesehen, denn zur Pause lagen die Lauterstädter mit 1:3 hinten. Lukas Brügger (11.) und Kai Krakowczyk (13.) hatten für einen Blitzstart der Gäste gesorgt, Julian Kömpf verkürzte, doch abermals Brügger stellte auf 1:3 (34.). Nach Seitenwechsel aber gings nur noch Richtung Dürnauer Gehäuse, Tayip Abanoz per Seitfallzieher (56.) sowie Bünjamin Karapicak via direktem Freistoß (76.) egalisierten. Abanoz hatte das 4:3 auf dem Fuß, doch sein Heber ging Zentimeter über den Kasten (85.). „Endlich haben sich die Jungs mal für die harte Arbeit belohnt, es wäre sogar weitaus mehr drin gewesen“, meinte TSVW-Coach Mustafa Taskin hinterher.

Fußball

Möglichen Kummer im Keim ersticken

Fußball-Landesliga, Staffel 2: Aufsteiger TSV Oberensingen plagen vor dem Match gegen Germania Bargau noch Baustellen

Der Herbst ist da. Ob jener für Landesliga-Aufsteiger TSV Oberensingen einer der ungemütlichen Sorte wird, lautet die Preisfrage. Das Heimmatch gegen Germania Bargau morgen Abend ab 17…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten