Anzeige

Fussball

Die Stürmer ballern um die Wette

30.04.2018, Von Dennis Stephan — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga A, Staffel 1: 47 Tore bedeuten Saisonrekord – Köngen II gewinnt das Derby

Des einen Freud’, des anderen Leid: Der TSV Köngen II gewann mit 2:1 gegen Nachbar TSV Wendlingen und distanzierte sich mit nunmehr vier Punkten von den Lauterstädtern. Der TSV Denkendorf gab die Tabellenspitze wieder an den VfB Oberesslingen/Zell ab.

Insgesamt fielen in den Partien des 24. Spieltags mit 47 Treffern mehr Tore als je zuvor in dieser Saison.

TSV Köngen II – TSV Wendlingen 2:1

„Das war richtig geil“, freute sich Köngens Trainer Daniel Rieker über den Sieg gegen den TSV Wendlingen. „Unser Plan ging voll auf.“ Denn nach einer Videoanalyse legte Rieker eine Taktik auf, die voll aufging: Dem Gegner den Ball überlassen. Zudem „war auch auf Stürmer Sebastian Albrecht Verlass“, der bereits in der 29. Minute die Hausherren in Führung brachte. „Wir haben den Ball gut laufen lassen“, so Rieker, „und wir sind nicht nervös geworden.“ Nach der Pause legte wieder Albrecht in gewohnter Manier nach (58.) und entschied das Derby fast im Alleingang. Zwar erzielte Darius Richter noch per Sonntagsschuss den Anschluss für die Blauhemden (86.), aber das war es dann auch. „Ein Schönheitsfehler, aber ein schönes Tor“, fügte Rieker an. Dennoch: „Unser Sieg war einfach verdient.“

TSV Denkendorf – SG Eintracht Sirnau 2:6

Anzeige

Fußball