Anzeige

Fussball

Absturz nach dem Winter

18.07.2018, Von Uwe Bauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga A, Staffel 1: Vizemeister TSV Wendlingen fällt tief – TSV Köngen II trumpft in der Rückrunde auf

Mit großen Ambitionen ist der TSV Wendlingen vor einem Jahr in die Runde gestartet, am Ende stand ein ernüchternder elfter Tabellenplatz. Die Enttäuschung noch gesteigert hat der sang- und klanglose Abstieg der TSVW-Zweiten aus der A3. Der TSV Köngen II erreichte dagegen sein Saisonziel „besser als im Vorjahr“ als Siebter ganz locker.

Jonathan Ghebremariam (beim 2:2 gegen Köngen II beim Kopfball) wird dem TSV Wendlingen in der kommenden Saison nicht mehr zur Verfügung stehen. Foto: Just

„Aufstieg“ lautete die Vorgabe der Verantwortlichen im Speck. Das Trauma vom in letzter Sekunde verpassten Aufstieg in der Saison zuvor sollte so endgültig besiegt werden. Der Vizemeister der Saison 16/17 mischte in der ersten Halbserie auch munter mit im Konzert der Aufstiegsanwärter, doch nach der Winterpause entfernten sich die Wendlinger immer mehr von der Tabellenspitze. Bloß drei Siege, aber zehn Niederlagen sorgten für einen tiefen Fall des TSVW und bei den Machern für Leichenbittermienen. Im April kamen der Verein und Trainer Armin Sigler daher überein, sich zu trennen.

Anzeige

Fußball