sp-ballerlei

13.04.2019 00:00, Von Simon Valachovic — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Basketballer der TG Nürtingen sind unlängst erstmals in ihrer Vereinsgeschichte in die Oberliga aufgestiegen. Haben Sie das mitbekommen? Zumindest wurde in unserer Zeitung mehrfach darüber berichtet. Möglicherweise haben Sie die Überschrift überflogen, vielleicht haben Sie die Artikel gänzlich übersehen – oder sogar doch mit Interesse gelesen.

Doch waren Sie schon mal vor Ort in der Halle am Hölderlin-Gymnasium auf dem Lerchenberg und haben sich eines der Spiele des souveränen Landesliga-Meisters (nur eine Saison-Niederlage) angeschaut? Wohl eher nicht, logisch. Stattdessen treibt es Sie wie viele Begeisterte des Amateursports, und das soll kein Vorwurf sein, eher an die Fußballplätze der Region oder in die Handballhallen der ansässigen Vereine. Der Basketball hat vor allem im Amateurbereich in Nürtingen – die TGN will deshalb im Sommer die Werbetrommel rühren – ein wenig mit einem Schattendasein zu kämpfen. Und hätte es in den vergangenen 21 Jahren keinen Dirk Nowitzki (40) gegeben, der in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag sein allerletztes Profi-Spiel in der US-amerikanischen Liga NBA für die Dallas Mavericks absolviert hat, der Basketball in ganz Deutschland hätte wohl in den vergangenen zwei Jahrzehnten einen noch geringeren Zulauf gehabt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 49% des Artikels.

Es fehlen 51%



Ballerlei

Die Arbeit im Home Office ist: gewöhnungsbedürftig. Doch auch wir, zwei der Drittel der Sportredakteure der Nürtinger/Wendlinger Zeitung haben uns in diesen Zeiten damit arrangiert. Einigermaßen wenigstens. Sicher, es gibt auch bei uns teilweise das papierlose Büro, dennoch ist es gerade bei der Arbeit in einem Verlag, der seit jeher mit und…

Weiterlesen

Mehr Ballerei Ballerlei-Archiv