sp-ballerlei

02.06.2012, Von Jens S. Vöhringer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Fußball boomt. Man könnte meinen auf allen Ebenen. Auf allen? Mitnichten, wie jüngst eine Erhebung von Sport + Markt zu Tage gebracht hat. Das Unternehmen, das sich auf seinem Internetportal selbst als „eines der führenden Forschungs- und Beratungsunternehmen im internationalen Sportbusiness“ bezeichnet, hat nämlich herausgefunden, dass das Interesse am Frauenfußball hierzulande gesunken ist.

Trotz der Weltmeisterschaft vergangenes Jahr im eigenen Land, trotz der daraufhin omnipräsenten Berichterstattung – und trotz aller Anstrengungen von WM-Organisatorin Steffi Jones. Den Grund für den schwindenden Zuspruch sieht Letztere im Ausscheiden des DFB-Teams im Viertelfinale. „Dadurch ist für alle das Sponsoring schwer gefallen“, sagt Jones. Mit dem Titel im Rücken wäre das alles wohl anders verlaufen, mutmaßt sie. Der große Boom blieb also aus. Genau das ergeben die Erhebungen des besagten Unternehmens. Dieses hat ermittelt, dass das Interesse am Frauenfußball von 28 Prozent im April 2011 auf 24 Prozent im März 2012 abgesackt ist. Die Frauen-Nationalmannschaft bringt es immerhin noch auf 33 Prozent. Doch auch hier gibt es einen Rückgang von drei Prozent im Vergleich zum Vorjahr.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 40% des Artikels.

Es fehlen 60%



Ballerlei

Schiedsrichter sind immer wieder Zielscheibe von unzufriedenen Sportlern, Fans oder Funktionären. Wundern darf man sich deshalb schon lange nicht mehr, dass immer weniger Menschen bereit sind, sich Wochenende für Wochenende heftigsten verbalen Ergüssen und manchmal sogar körperlichen Angriffen auszusetzen. Dass es auch anders geht, zeigt ein…

Weiterlesen

Mehr Ballerei Ballerlei-Archiv