sp-ballerlei

24.10.2020 05:30, Von Jens S. Vöhringer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Blick auf die Internetseite des hiesigen Handballverbands entwickelt sich derzeit zu einer traurigen Angelegenheit. Beispiel gestern: Nach und nach wurden Partien abgesetzt, da, wo am späten Vormittag für diese Zeiten noch relativ viele Spiele angekündigt wurden, waren es Stand Freitag, 19.28 Uhr, im Bezirk Esslingen-Teck gerade einmal noch acht Begegnungen, die über die Bühne gehen sollten. Von ursprünglich insgesamt 101 geplanten!

Doch damit nicht genug. Auch auf Verbandsebene nahm im Laufe des Freitags die Zahl der weiterhin stattfinden sollenden Spiele immens ab. Auch das Spitzenspiel der Württembergliga zwischen dem TSV Wolfschlugen und dem VfL Waiblingen fällt aus, ebenso die Bezirksliga-Begegnung der Wolfschlüger Zweiten mit der HSG Ebersbach/Bünzwangen. Bei den „Hexenbannern“ sehen sie sich nicht erst seit dieser Woche damit konfrontiert, Corona-Vorsichtsmaßnahmen anzuwenden. Ein Spieler musste zunächst wegen eines Verdachts in Quarantäne, nun hat es den nächsten erwischt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 43% des Artikels.

Es fehlen 57%



Ballerlei

Spärlich, so lassen sich in diesen oft tristen Novembertagen die Eingänge in unserem Sport-E-Mail-Postfach bezeichnen. Dort, wo sonst morgens meist zweistellig neue Nachrichten angekommen sind, ist es derzeit auffällig ruhig, was uns selbst schon so manches Mal ziemlich unruhig werden lassen könnte.

Tristesse herrscht also nicht nur auf…

Weiterlesen

Mehr Ballerei Ballerlei-Archiv