Sport

Zizishausen fehlt nur das i-Tüpfelchen

31.03.2009, Von Dietmar Guski — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der TSV schlägt Mitkonkurrent Grabenstetten mit 40:30, verpasst aber dennoch knapp Platz zwei

Zum Saisonabschluss präsentierte sich der TSV Zizishausen noch einmal von seiner Schokoladenseite und behielt im Verfolgerduell gegen den TSV Grabenstetten deutlich mit 40:30 (21:15) die Oberhand. Zum Abschied des Trainergespanns Alen Dimitrijevic und Oliver Wiltschko fehlte am Ende nur das i-Tüpfelchen, nämlich das Erreichen des Relegationsplatzes. Der TSV Blaustein erledigte jedoch seine Hausaufgabe und verteidigte seinen zweiten Tabellenplatz durch einen knappen 29:28-Erfolg gegen BW Feldkirch.

Doch von Traurigkeit war beim TSV Zizishausen keine Spur, schließlich wurde mit dem dritten Platz viel mehr erreicht, als im ersten Landesliga-Jahr zu erwarten war. Wenn man die letzte Partie mit dem Saison-Auftakt beim 22:28 gegen Feldkirch vergleicht, dann wird offensichtlich, wie sich das Team im Verlauf der Saison weiter entwickelt hat.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Anzeige

Sport

Zwei stark rivalisierende Weggefährten

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: TG Nürtingen hat im Derby morgen mit Waiblingen noch eine Rechnung offen

Spiele zwischen den Handballerinnen der TG Nürtingen und dem VfL Waiblingen bergen von jeher eine hohe Brisanz. Das ist im Zweitliga-Derby morgen (19.30 Uhr, Theodor-EisenlohrHalle) zwischen…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten