Anzeige

Sport

Weinmann warnt

28.09.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kreisliga B, Staffel 4

Fünf der sieben anstehenden Partien des siebten Spieltags können als echte Lokalderbys angesehen werden. Zwei Spitzenspiele finden übermorgen statt, das eine spielt sich auf dem Betzenberg ab, wo sich mit dem TSV Neuenhaus und dem SV 07 Aich zwei ungeschlagene Teams gegenüberstehen.

Die „Häfner“ besitzen gar noch eine blütenweiße Weste, haben also ihre bisher absolvierten fünf Begegnungen siegreich gestaltet. Zuletzt konnten die Schützlinge von Trainer Peter Weinmann Verfolger TSV Neckartenzlingen auf dessen Platz mit 2:0 in die Schranken verweisen, was ihnen zu Hause auf dem „Betze“ die Favoritenbürde gegen den Nachbarn verleiht. „Wir sind gewarnt, das wird eine heiße Kiste und der gleiche Gradmesser wie zuletzt in Neckartenzlingen“, so Weinmann.

Der SV Aich ist ebenfalls noch ungeschlagen. Das Team von Trainer Ronald Witt imponierte vor allem beim jüngsten 5:2-Erfolg über den Lokalrivalen TSV Neckartailfingen II. „Wir haben eine blutjunge Truppe und fahren dorthin, um zu lernen, die Jungs freuen sich tierisch auf diese Partie“, schiebt SVA-Coach Witt den „Häfnern“ eindeutig die Favoritenrolle zu. Das andere Lokalderby mit Spitzenspiel-Charakter wird in Grötzingen angepfiffen, wo der Tabellendritte TSV Grötzingen II auf die an vierter Stelle liegende Germania Schlaitdorf trifft.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 44% des Artikels.

Es fehlen 56%



Anzeige

Sport