Anzeige

Sport

VVR dreimal vorne

04.06.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Voltigieren

Überaus erfolgreich war das zehnte Reutlinger Voltigierturnier für den VV Raidwangen. Dreimal sprang dabei der erste Platz heraus.

Den Anfang machte die M*-Gruppe mit Sophie Megerle, Katrin Veit, Ginger Schmauder, Jana Antesz, Marina Bühler, Lena Gablenz, Giulia Rau und Jamila Scotoni. Sie zeigte auf dem von Dominique Goller longierten Pferd Allegro eine technisch gute Pflicht sowie eine enorm ausdrucksstarke und sauber geturnte Kür und sicherte sich mit einer Aufstiegswertnote in die nächsthöhere Klasse den Sieg.

Weiter ging es mit dem Paar Katrin Veit und Anabel Tscheulin, das mit einer harmonischen Kür und einer Wertnote von 6,1 zusammen mit Trainerin Sabrina Leypoldt und Pferd Allegro Bronze nach Raidwangen hole. Als zweite Mannschaft ging für den VVR das L-Team um Claudia Probst an den Start. Nach einer guten Pflicht konnte es sich mit einer sicher und schön geturnten Kür an die Spitze setzen und siegte in der Prüfung der L-Gruppen. Dabei wurde auch das Pferd Sammy als Pferd mit der höchsten Wertnote geehrt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 43% des Artikels.

Es fehlen 57%



Anzeige

Sport

Reichlich Erfahrung aus Ungarn

Frauenhandball, Zweite Bundesliga: Nürtingens Neuzugang Sarolta Selmeci trifft zum zweiten Mal binnen acht Tagen auf einen Ex-Klub

Rein tabellarisch ist es ein Kellerduell. Vor dem dritten Saisonspiel morgen (19.30 Uhr) zwischen den noch punktlosen Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen und des SV…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten