Anzeige

Sport

„Viel spricht für uns“

09.04.2010, Von Jens S. Vöhringer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Verbandsliga: Murat Isik ist gegen Aalen zuversichtlich

Die nackten Zahlen sprechen am Samstag (15.30 Uhr) für den FC Frickenhausen. Da der Gegner VfR Aalen II heißt, wird es für die Truppe von Murat Isik aber alles andere als ein Spaziergang. „Das ist die spielstärkste Mannschaft der Fußball-Verbandsliga“, sagt der FCF-Trainer.

Der FC Frickenhausen hat sich zu Hause zu einer Macht entwickelt. Zwei Unentschieden sowie sechs Siege in Folge lautet die imposante Bilanz im Stadion Tischardtegart nach den beiden Auftaktniederlagen gegen Ludwigsburg (0:1) und Echterdingen (1:3). Auch beim 4:2-Erfolg gegen Göppingen im Nachholspiel am Dienstag zeigten die FCFler, wer Herr im Haus ist. Dies alles zählt am Samstag aber nicht, auch wenn Kommandogeber Isik zuversichtlich verkündet: „Viel spricht für uns. Wir wollen die Serie fortsetzen und auch Aalen schlagen.“ Dass dies durchaus möglich ist, zeigt die Auswärtsbilanz der Ostälbler. Erst einmal war der VfR in dieser Saison in der Fremde erfolgreich.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Anzeige

Sport

Einmal aus dem Schatten der Ersten treten

Fußball: Die TSV Oberensingen II kämpft gegen die TG Kirchheim um den Aufstieg in die Kreisliga A

Ein Spiel trennt die ambitionierte Landesliga-Reserve der TSV Oberensingen noch von der sofortigen Rückkehr in die Kreisliga A. Dafür müssen die Oberensinger morgen in Schlaitdorf aber die vor Saisonbeginn…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten