Anzeige

Sport

Umjubelte Premiere für Larissa Gaiser

04.05.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Inline-Speedskating

Die Großbettlinger Inline-Speedskaterin Larissa Gaiser legte nach dem tollen fünften Platz in Geisingen nochmals eine Schippe drauf und erreichte beim 41. internationalen Kriterium in Groß-Gerau mit dem dritten Rang in der Gesamtwertung erstmals einen Podiumsplatz.

Gaiser zeigte das gesamte Wochenende über, dass mit ihr dieses Jahr zu rechnen ist. Platz zwei ging an ihre Teamkollegin Mareike Thum (Darmstadt). Beide mussten sich lediglich der überragend fahrenden Belgierin Sandrine Tas geschlagen geben.

Es war mal wieder ein typisches Rennwochenende in Groß-Gerau. Von Starkregen über Graupel bis hin zu Sonnenschein war alles dabei. Für die Skater kein einfaches Unterfangen. Ständig mussten die Rollen gewechselt werden und auf dem nassen Untergrund gab es viele Stürze, von denen die Großbettlinger aber verschont blieben. Mit stark aufsteigender Form präsentierte sich aktuell Mia Schwan bei den Schülern B. Während sie in den vergangenen Jahren eher hinterhergefahren ist, hat sie dieses Jahr Tuchfühlung zur Spitze. Voll motiviert ging sie in allen Rennen an den Start und am Ende sprang ein 18. Platz im Gesamtklassement heraus. Ihre tolle Form will sie auf jeden Fall noch mit zur Süddeutschen Meisterschaft Mitte Mai nehmen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Anzeige

Sport