Anzeige

Sport

TTC verkaufte sich gut

24.10.2011 00:00, Von Doris Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Bundesliga: Dennoch nur 1:3 in Düsseldorf

Nach dreiwöchiger Pause musste der TTC Frickenhausen beim amtierenden Deutschen Meister Borussia Düsseldorf antreten. Im Team der Gastgeber standen mit Timo Boll und Patrick Baum die Mannschaftseuropameister und Einzelfinalisten der EM-Finale in Danzig. Mehr als der Ehrenpunkt durch einen glänzend aufgelegten Jakub Kosowski war für den TTC nicht drin.

Alles andere als eine leichte Aufgabe also für das Tälesteam, das in der gewohnten Aufstellung Matsudaira, Kosowski und Wosik ins Match ging. Das Team der Düsseldorfer wurde komplettiert durch Janos Jakab, der für den immer noch an einer Knieverletzung laborierenden Christian Süß in die Mannschaft rückte. Zunächst traf Kenji Matsudaira auf den frisch gebackenen Europameister Timo Boll. Der 22-jährige Japaner fand in keiner Phase des Spiels seinen Rhythmus und musste sich am Ende mit einer klaren 0:3-Niederlage zufrieden geben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Anzeige

Sport

Reichlich Erfahrung aus Ungarn

Frauenhandball, Zweite Bundesliga: Nürtingens Neuzugang Sarolta Selmeci trifft zum zweiten Mal binnen acht Tagen auf einen Ex-Klub

Rein tabellarisch ist es ein Kellerduell. Vor dem dritten Saisonspiel morgen (19.30 Uhr) zwischen den noch punktlosen Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen und des SV…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten