Anzeige

Sport

TTC ist wieder im Geschäft

15.01.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Deutsche Tischtennis Liga: Nach Niederlagen von Grenzau und Ochsenhausen jetzt auf Platz vier

Überraschende Ergebnisse in der Deutschen Tischtennis Liga haben dem TTC Frickenhausen im Kampf um die Play-off-Plätze neue Perspektiven eröffnet. Die Täles-Truppe ist jedenfalls wieder im Geschäft. Ohne selbst gespielt zu haben, kletterte sie auf den so wichtigen vierten Tabellenplatz.

Eine schwere Last liegt nun auf den schmalen Schultern des schmächtigen Schweden Fabian Akerström, der nach dem Abgesang von Tan Ruiwu ins Bundesligateam nachrückt und dort schwere Aufgaben zu stemmen hat. Dennoch: Die Chance, doch noch in die Play-offs zu rutschen, hat der TTC Frickenhausen allemal.

Freilich spielt die Konkurrenz mit. Völlig überraschend verlor Konkurrent TTC Grenzau beim Schlusslicht Jülich mit 1:3, gleichzeitig hatten die TTF Ochsenhausen an eigenen Platten ebenfalls mit 1:3 das Nachsehen gegen den Fulda-Maberzell.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Anzeige

Sport

Reichlich Erfahrung aus Ungarn

Frauenhandball, Zweite Bundesliga: Nürtingens Neuzugang Sarolta Selmeci trifft zum zweiten Mal binnen acht Tagen auf einen Ex-Klub

Rein tabellarisch ist es ein Kellerduell. Vor dem dritten Saisonspiel morgen (19.30 Uhr) zwischen den noch punktlosen Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen und des SV…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten