Anzeige

Sport

Tischtennis-Oberliga Baden-Württemberg

22.03.2007, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Oberliga Baden-Württemberg

Der TSV Wendlingen ist im Abstiegskampf wieder auf Schlagdistanz

Der TSV Wendlingen hat beim verlustpunktfreien Spitzenreiter TSV Untermberg die große Chance verpasst, für eine Überraschung zu sorgen und verlor mit 5:9. Bei der bereits abgestiegenen TG Donzdorf setzten sich die Lauterstädter aber erwartungsgemäß mit 9:2 durch und verkürzten den Rückstand auf einen sicheren Nichtabstiegsplatz auf einen Zähler.

Die Lauterstädter hatten einen Doppel-Auswärtsspieltag zu bestreiten. Dabei sprangen wie erwartet ein Sieg und eine Niederlage heraus. Am Samstag musste man beim Tabellenführer TSV Untermberg antreten. Gegen die Bietigheim-Vorstädter hatte man schon im Hinspiel nur mit 7:9 verloren. Da der Primus in diesem Match auf David Steinle und Tomas Sestak verzichten musste, war eigentlich mehr drin als die knappe 5:9-Niederlage. Das Lauterteam bringt es in dieser Saison einfach nicht fertig, solche Situationen zu nützen. Im entscheidenden Moment gehen sicher geglaubte Spiele, die einfach gewonnen werden müssen, an den Gegner. Die Gastgeber hatten in dem kroatischen Nationalspieler Andrey Gacina den überragenden Akteur in ihren Reihen. Auf Seiten des TSVW punkteten Marko Habijanec gegen Ferenc Simon, Vassil Ivanov gegen Oliver Herbrik, Sebastian Endreß gegen Paul Rogler sowie Alexander Wache gegen Wadim Hurlebaus. Dazu siegte das Doppel Habijanec/Ivanov gegen Simon/Hurlebaus.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Anzeige

Sport

Mächtig Gegenwind aus Nordhessen

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: TG Nürtingen kann sich gegen Kirchhof auf eine unangenehme Aufgabe gefasst machen

Mit einem Heimerfolg gegen die SG 09 Kirchhof möchten die Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen morgen (19.30 Uhr, Theodor-Eisenlohr-Halle) ihre durchwachsene Hinrunde beenden.…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten