Anzeige

Sport

TGN mit größerem Siegeswillen

10.03.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nürtingerinnen feiern gegen Köngen einen ungefährdeten 18:13-Sieg

Die Bezirksliga-Handballerinnen der TG Nürtingen zeigten sich gegen den Tabellenvierten TSV Köngen von ihrer besten Seite. Dank einer aggressiven Abwehrarbeit kamen die Schützlinge von Trainer Rudi Porstendörfer zu einem ungefährdeten 18:13 (10:7)-Erfolg, sodass der Abstand zu den Abstiegsrängen gewahrt werden konnte.

Für dieses wichtige Spiel bekamen die TGlerinnen Unterstützung von Melanie Engelfried-Schulz aus der ersten Mannschaft, die nach längerer Verletzungspause wieder ins Spielgeschehen eingriff. Außerdem half Torill Andersen im Tor aus und verlieh der Abwehr die nötige Sicherheit.

Bis zum 3:3 konnte sich keine Mannschaft entscheidende Vorteile erspielen, doch dann kamen die Gastgeberinnen besser in Fahrt und zogen auf 6:3 davon. Bis zum 7:6 blieb der TSVK auf Tuchfühlung. Die TGlerinnen leisteten sich den Luxus, gleich fünf Strafwürfe zu vergeben, weshalb der Vorsprung nicht größer wurde. Bis zur Pause setzte sich die TGN aber doch noch auf 10:7 ab.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Anzeige

Sport