Anzeige

Sport

Ski alpin Reußensteinrennen am Sonntag

17.12.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die ergiebigen Schneefälle in der letzten Woche haben die Chancen sprunghaft ansteigen lassen, dass das Skirennen um den Reußensteinpokal in diesem Jahr in Neidlingen stattfinden kann. Am Sonntag, 21. Dezember, soll das Rennen gestartet werden.

Nachdem im vergangenen Winter die schlechte Schneelage kein Skirennen zugelassen hatte, sieht es nun wesentlich besser aus. Die Schneeverhältnisse sind in Neidlingen bislang gut. Die Strecke wurde bereits festgetreten. So waren am Sonntag über 40 Skifahrer der Vereine TV Neidlingen und TV Unterlenningen im Einsatz.

Das Rennen wird als Riesentorlauf ausgetragen. Schülerinnen und Schüler absolvieren nur einen Durchgang, Jugendliche, Altersklasse und die Aktiven je zwei Durchgänge. Im zweiten Durchgang werden die 30 Zeitschnellsten des ersten Durchgangs in umgekehrter Reihenfolge starten.

Meldungen sind vereinsweise mit Angabe der Leistungspunkte bis Freitag, 19. Dezember, 18 Uhr, an Rainer Kuch, Kirchstraße 40, 73272 Neidlingen, Fax (0 70 23) 28 87, zu richten und außerdem per E-Mail an ski@tvneidlingen.de beziehungsweise im Internet unter www.tvneidlingen.de möglich. Nähere Auskünfte sind auch unter Telefon (0 70 23) 46 61 erhältlich. Der Start erfolgt pünktlich um 12 Uhr. Die Siegerehrung ist in der Reußensteinhalle nach dem Rennen vorgesehen. hit


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 55% des Artikels.

Es fehlen 45%



Anzeige

Sport

Schmid-Ungerer zieht’s in die 3. Liga

Handball-Oberliga

Handball-Oberligist TSV Zizishausen muss einen schmerzhaften Abgang hinnehmen. Maximilian Schmid-Ungerer wird zur kommenden Saison zum TV Plochingen wechseln.

Vergangenes Jahr war Schmid-Ungerer (Archivfoto) eigentlich bereits vom TSV Deizisau zum damaligen Drittligisten TV…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten