Anzeige

Sport

Showdown auf dem Schulerberg

28.07.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Golf: GCKW kämpft um Klassenverbleib

Zum Abschluss der Verbandsrunde kommen am Sonntag zahlreiche Spitzengolfer aus Baden-Württemberg und Bayern auf den Golfplatz des Golfclubs Kirchheim-Wendlingen. Ab 7.30 Uhr geht es auf dem Schulerberg darum, ob die erste Herrenmannschaft des GCKW auch im nächsten Jahr weiter in der dritthöchsten deutschen Spielklasse antreten darf. Am letzten Spieltag kämpfen mit dem GC Eschenried, Bad Wörishofen und Kirchheim-Wendlingen noch drei Mannschaften um den Klassenverbleib.

Der GC Feldafing steht als Meister fest, der GC Schönbuch ist faktisch bereits abgestiegen. Die anderen drei Mannschaften sind punktgleich. „Die Spieler unserer Mannschaft müssen drei Schläge weniger brauchen als die Bad Wörishofener, um sicher den dritten Tabellenplatz zu erreichen und in der Regionalliga zu verbleiben“, bringt Captain Udo Steinbring die Dramatik des Abstiegskampfs auf den Punkt. „Auf unserem Heimplatz sollte uns dies gelingen. Wir können in Bestbesetzung antreten.“

Besondere Spannung versprechen die sogenannten „Vierer“ am Nachmittag. Hier spielen zwei Golfer gemeinsam abwechselnd mit einem Ball. Start ist um 13.30 Uhr. Neben der Herrenmannschaft trägt am Sonntag auch die erste Damen-Mannschaft des GCKW ihr letztes Heimspiel in der diesjährigen Oberliga-Saison aus. Die Einzel beginnen um 10 Uhr. pm

Sport

Flattern beim großen Finale die Nerven?

Fußball-Relegation: Herausforderer TSV Oberensingen und der TSV Köngen kämpfen in Wernau um den letzten Landesliga-Platz

Die TSV Oberensingen will zurück in die Landesliga, nach 44 unendlich lang anmutenden Jahren in der fußballerischen Bedeutungslosigkeit. Der TSV Köngen möchte den Absturz in die…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten