Anzeige

Sport

Segelfliegen: WM der Frauen

16.07.2007, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Segelfliegen: WM der Frauen

Für Kathrin Wötzel, die erfahrene Wettbewerbspilotin von der Fliegergruppe Wolf Hirth aus Kirchheim, war es ein guter Auftakt bei der Segelflug-WM im französischen Romorantin. Die Wetterbedingungen waren nicht sehr berauschend, daher schickte man am ersten Tag nur die Clubklasse in den Himmel, neutralisierte aber kurz darauf, weil der starke Wind die Pilotinnen immer wieder hinter die Abfluglinie versetzte.

Am zweiten Wertungstag war für die Clubklasse eine Assigned Area Task über eine Distanz von 114/216 Kilometer festgelegt, bei der Kathrin Wötzel zusammen mit ihrer Teamkameradin Christine Grote mit 351 Punkten den dritten Platz belegte. Bei der Area Task kann die Streckenführung durch fest vorgeschriebene Wendepunkte fixiert sein oder aber den Piloten Einflussmöglichkeiten auf dem Flugweg lassen.

Nach dem Start an der Abfluglinie um 13.38 Uhr hielt sie sich tapfer in der Luft und musste letztendlich dann doch nach der zweiten Wende um 20.10 Uhr bei den Kühen landen, wie alle anderen Pilotinnen auch. Der vierte Tag wurde dann etwas kürzer ausgeschrieben, aber auch da kamen die wenigsten wieder heim. uw


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 52% des Artikels.

Es fehlen 48%



Anzeige

Sport