Anzeige

Sport

Segelfliegen: 39. internationaler Hahnweide-Wettbewerb

02.05.2005, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Segelfliegen: 39. internationaler Hahnweide-Wettbewerb

Souveräner Tagessieger in der Standardklasse und Tagesschnellster

Der Hahnweide-Wettbewerb steht in diesem Jahr unter einem guten Stern: Bereits am ersten Wertungstag am Samstag hatten alle Wettbewerbsklassen eine über 300 Kilometer lange Aufgabe zu bewältigen. Lokalmatador Mario Kießling (Fliegergruppe Wolf Hirth) ließ die gesamte Standard-Klasse hinter sich.

Beim Eröffnungsbriefing am Freitagabend konnte der Erste Vorsitzende der Fliegergruppe Wolf Hirth den Vize-Präsidenten des Baden-Württembergischen Luftsport-Verbands (BWLV), Siegmund Maier, und dessen Geschäftsführer Klaus-Michael Hallmayer begrüßen, ebenso die 100 Mannschaften, die den Wettbewerbsbeginn und vor allem den ersten Wettbewerbstag mit großer Spannung erwarteten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 13% des Artikels.

Es fehlen 87%



Anzeige

Sport

Das Positive überwiegt

Frauenhandball: Auch die vierte Zweitliga-Saison der TG Nürtingen war wieder von einigen Höhen und Tiefen geprägt

Zehnter in der Endabrechnung, angesichts der wieder einmal nicht optimalen Bedingungen, sicher ein passables Abschneiden für die Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen. Das schätzt auch…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten