Anzeige

Sport

Schießen

10.12.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Schießen

Mit 122 Ringen Vorsprung erneut Sieger des Neuffener-Tal-Pokals

Zum 49. Mal fand das Neuffener-Tal-Pokalschießen zwischen den Mannschaften aus Neuffen, Kohlberg, Tischardt und Frickenhausen statt. Nach den vier Durchgängen auf jeder Schießanlage hat sich das Kohlberger Team mit 122 Ringen Vorsprung zum fünften Mal in Folge den Sieg gesichert. Neben dem sportlichen Vergleich soll zwischen den Nachbarvereinen auch die Kameradschaft gefördert werden.

Abgegeben wurden 20 Schuss mit dem Luftgewehr oder der Luftpistole. Pro Verein konnten maximal 25 Schützen teilnehmen. Die zehn besten wurden gewertet.

Das Auftaktschießen fand in Frickenhausen statt. Mit 1802 Ringen schaffte Kohlberg ein Ergebnis, das nicht überboten werden konnte. Tischardt wurde mit 1762 Ringen Zweiter. Neuffen (1706) als Dritter schwächelte etwas, auch beim Gastgeber Frickenhausen (1668) lief nicht allzu viel zusammen. Bester Schütze war der Neuffener Markus Feuchter mit 193 Ringen. In Beate Mistele stellte Frickenhausen die beste Blattlschützin (32).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Anzeige

Sport

Ausgewogen und spannend

Sennerpokal: Die Auslosung zur 60. Auflage in den Frickenhäuser Waldhornstuben hat interessante Gruppen hervorgebracht

Der 60. Sennerpokal rückt näher. Bei der Auslosung am Montagabend im Vereinsheim des Ausrichters FC Frickenhausen wurden insgesamt ausgewogene und interessante Gruppen gezogen. Wie…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten