Anzeige

Sport

Ruhe vor dem Derby in Großbettlingen

13.03.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

VfB Neuffen zu Gast in Grötzingen – Poos: „Heimschwäche ablegen“

Die Bezirksliga kommt nach der Winterpause nicht in Fahrt: Nachdem vor zwei Wochen fast alle Spiele stattfanden, wurden am vergangenen Spieltag witterungsbedingt lediglich zwei Begegnungen ausgetragen. Auch an diesem Wochenende wird es sich in einigen Fällen erst kurzfristig entscheiden, ob die Spiele angepfiffen werden. Werner Achtzehner, Trainer des TSV Raidwangen, spricht bereits von „an irreguläre Verhältnisse grenzenden Bedingungen“.

Wenn es die Platzverhältnisse zulassen, treffen zum Auftakt des Spieltages bereits am heutigen Freitag der FV Neuhausen und der TSV Deizisau aufeinander. Am Sonntag stehen gleich zwei Derbys an: Der am vergangenen Wochenende siegreiche TSV Grötzingen empfängt den abstiegsbedrohten VfB Neuffen und Landesliga-Absteiger TSGV Großbettlingen hat die hoch ambitionierte SGEH zu Gast.

Der TSV Grafenberg trifft auf den Aufsteiger VfB Oberesslingen/Zell. Ebenfalls bei einem Neuling antreten muss der FV 09 Nürtingen, der beim TSV Adelberg-Oberberken gastiert. Dem TSV Raidwangen steht mit dem Spiel gegen den Tabellenvierten SV Ebersbach eine schwere Aufgabe bevor. Der TSV Neckartailfingen hat den die Rote Laterne in der Hand haltenden TSV Notzingen zu Gast. Der Tabellenführer TSV RSK Esslingen muss beim TSV Jesingen Farbe bekennen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Anzeige

Sport