Anzeige

Sport

Ringer-Landesliga

09.12.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ringer-Landesliga

24:11-Erfolg beim ASV Möckmühl beschert Abschlussrang vier

Die KG Kirchheim/Köngen erkämpfte sich am Samstag im letzten Auswärtskampf dieser Saison einen deutlichen 24:11-Erfolg beim ASV Möckmühl und wird somit ihre erste Saison in der Landesliga auf einem hervorragenden vierten Tabellenplatz beenden. Wie schon im Vorrundenkampf, den die KG mit 30:11 für sich entschieden hatte, ließ die KG dem ASV Möckmühl keine Chance.

KGKK-Trainer Tomasz Dec konnte für diesen Kampf seit Langem mal wieder auf seine nominell beste Aufstellung zurückgreifen, dementsprechend ungefährdet fiel der Sieg am Ende aus.

Am kommenden Wochenende steht der Saisonabschluss gegen den AV Hardt bevor. In ihrem letzten Heimkampf in dieser Saison streben die Ringer aus Kirchheim und Köngen mit einem Sieg vor eigenem Publikum einen positiven Abschluss dieser guten Saison an, dann hätten sie ein ausgeglichenes Punktekonto mit jeweils sieben Siegen und sieben Niederlagen.

55 kg Griechisch-Römisch: Steffen Wagner hatte gegen den erfahrenen Sven Rauhut einen schweren Stand. Wagner kämpfte jedoch verbissen, sodass nur drei Punkte an den ASV gingen (0:6, 3:6, 1:2 – Stand 0:3).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Anzeige

Sport