Anzeige

Sport

Raidwanger Personalsorgen

14.10.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga A 2: Hit in Grötzingen – TSGV ist heiß auf Beuren

Im Aichtal, genau genommen auf dem Sportgelände des TSV Grötzingen, steigt am Sonntag das A 2-Spitzenspiel. Der Zweite empfängt den Vierten, den zuletzt dreimal siegreichen TSV Raidwangen.

Nach dem 3:2-Sieg bei der SGEH bleibt der TSV Grötzingen härtester Verfolger des Tabellenführers. „Wir haben alle Mann an Bord,“ ist TSVG-Trainer Andreas Schmid zufrieden, „daheim fordere ich natürlich einen Sieg, was gegen Raidwangen aber schwer werden wird.“ Sein Freund und Gegenüber auf der Trainerbank des TSV Raidwangen, Dietmar Poos, muss weiterhin auf die verletzten Stammkräfte Sven Ebinger, Heiko Haubensack und Marco Schott verzichten. „Wir haben uns trotz Personalproblemen vorne ran gekämpft, in Grötzingen wollen wir einen Punkt holen, um oben dabei zu bleiben,“ zeigt sich Poos trotzdem optimistisch.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Anzeige

Sport