Anzeige

Sport

Passable Ergebnisse der zwei Nürtinger

10.08.2019 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bogenschießen: BSNler schlagen sich bei der DM in Berlin achtbar

Die beiden Nürtinger Bogenschützen Jürgen Scholl und Thomas Burk waren zu den Finals der Deutschen Meisterschaften nach Berlin gefahren, um sich mit den besten Schützen des Landes zu messen. Am Ende standen für die zwei passable Ergebnisse.

Zunächst war Scholl mit dem Blankbogen an der Reihe und tags darauf Burk mit dem Recurvebogen. Umrahmt von zehn Deutschen Meisterschaften vom Kanufahren über Boxen bis zur Leichtathletik fanden im Bereich des Olympiastadions auch die Deutschen Meisterschaften für die Bogenschützen statt. Auf dem Maifeld neben dem Glockenturm waren 90 Scheiben aufgestellt, damit 180 Schützen gleichzeitig ihre Pfeile fliegen lassen konnten.

Bei idealem Wetter waren die Blankschützen an der Schießlinie, wo Scholl in der Mastersklasse das tolle Ambiente genoss und mit 539 Ringen seine persönliche Bestleistung der Landesmeisterschaften toppte. Strahlend und zufrieden mit Platz 19 genoss er die Siegerehrung von der Tribüne aus. Im Hintergrund waren die Anfeuerungsrufe aus dem angrenzenden Olympiastadion zu hören.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 76% des Artikels.

Es fehlen 24%



Anzeige

Sport